Fröhlichere Weihnachten: Tomb Raider Underworld Lost Levels Teil 2

Der Heilige Abend wäre überstanden, schon haben wir den ersten Weihnachtstag. Das ist natürlich kein Grund für uns, euch keine weitere Bescherung zu bereiten - denn jetzt ist es an der Zeit für mein Geschenk: hier kommt Teil 2 der 'Lost Levels' von Tomb Raider: Underworld!

Nachdem wir im vergangenen Monat über die zahlreichen Kürzungen, die Eidos und Crystal Dynamics in den ersten Abschnitten von Tomb Raider: Underworld vorgenommen haben, berichteten, ist es nun allerhöchste Eisenbahn, dass wir auch den Cuts in den übrigen Teilen des Spiels auf den Grund gehen. Da wir wieder chronologisch vorgehen, macht demnach Thailand den Anfang.

Die gute Nachricht vorweg: dem Thailand-Level wurden im Verlauf des Entwicklungsprozesses keine Inhalte von Bedeutung entzogen. Aber dennoch ist es erwähnenswert, dass vom Design her in den Schlüssel-Räumen des Spiels einiges an Wandlung stattfand.

Dazu könnt ihr euch zunächst das folgende frühe Konzept zum 'Vorhof' des Hindu-Tempels ansehen. Es bildet genauer gesagt das Areal ab, in dem man in der Verkaufsversion an ein paar Säulen und Stangen nach unten zu einem Kampf gegen insgesamt drei Tiger klettern muss.

Wie man dem Bild ansieht, sollte dieser Bereich ursprünglich etwas verwitterter und insgesamt düsterer sein, als es letzten Endes der Fall ist. Auch was die architektonische Gestaltung des Tempels angeht gibt es deutliche Unterschiede im Vergleich zum Tempel aus der Verkaufsversion. So wurde das antike Gemäuer leider weniger verschachtelt und unkomplexer gebaut, als es auf diesem Entwurf noch zu sehen ist:

Lost Levels - Tomb Raider Underworld - Teil 2

Interessant ist auch der Entwicklungsprozess, den die nordischen Elemente des Thailand-Levels durchgemacht haben, auf die man ab der zweiten Hälfte des Abschnitts trifft. Ursprünglich sollten diese einmal mit einem wesentlich moderneren, ja fast schon futuristischen Design ausgestattet werden, wie dieses Bild eines frühen Entwurfs des letzten Hauptraumes des Levels zeigt:

Lost Levels - Tomb Raider Underworld - Teil 2

Überdies wurde ein eher kleiner Cut beim Shiva-Kali-Rätsel vorgenommen. Um in den oben abgebildeten Raum zu kommen, muss man im ganzen Level ja bekanntlich zwei Spiegel aufstöbern und diese der Shiva-Statue auf's Auge - oder besser gesagt in die Hände - drücken. Die beiden Lichtstrahlen, die durch das Einsetzen der zwei Spiegel in die Shiva-Statue freigesetzt werden, fliegen daraufhin auf einen Kristall zu, werden gebündelt, und schließlich auf ein Emblem auf der Kali-Statue geworfen, was den Zugang zu dem Kartenraum frei gibt, der oben zu sehen ist.

Dem besagten Kristall hätte der Spieler eigentlich auch noch hinterher jagen sollen, bevor man sich bei Crystal dafür entschied, diesen dann doch lieber auf einem entsprechend platzierten Sockel vor der Shiva-Kali-Statue zu verankern …

 

Damit verlassen wir Thailand und kommen zu Lara's Familienwohnsitz in England.

Ja, das Croft Manor … Es ist ganz sicher nicht der größte Level des Spiels, was schon Grund genug ist, daran zu zweifeln, ob nicht doch Elemente des ersten DLCs ("Beneath The Ashes") ursprünglich mal für das Hauptspiel geplant gewesen waren. Und siehe da, so war es.

Wer einen Blick auf Seite 184 im Lösungsbuch des Spiels wirft, der wird feststellen, dass dort eine nette Konzeptzeichnung zu einer Örtlichkeit unter dem Anwesen abgebildet ist, die jedoch gar nicht im Hauptspiel auftaucht - stattdessen aber sehr wohl im DLC. Auf Nachfrage bestätigte uns Eidos, dass dies einer der wenigen Räume war, die für das Croft Manor Level des Hauptspiels geplant gewesen waren, aber zu Gunsten des DLCs 'geopfert' wurden. Die Gründe dafür sind relativ unspektakulär, man wollte bei Crystal die Entwicklungszeit für den DLC nicht unnötig in die Länge ziehen, damit die Fans nicht so viel Geduld aufbringen müssen …

Hier ein Ausschnitt aus der besagten, irrtümlich im Lösungsbuch gelandeten Konzeptzeichnung:

Lost Levels - Tomb Raider Underworld - Teil 2

In diesem Zusammenhang sei auch darauf verwiesen, dass im unterirdischen Büro von Lara's Vater ursprünglich nur das Tonband-Gerät auf Lara warten sollte, nicht aber der Handschuh. Dieser hätte sich stattdessen im finalen Raum des ersten DLCs befinden sollen, wo Lara an Stelle dessen den Eitr-Stein zur Kontrolle der verrückten Klappergestelle findet.

Ebenfalls interessant sind die folgenden Bilder, die den Außenbereich des croft'schen Familienanwesens zeigen. Zwar war es, wie uns versichert wurde, niemals geplant gewesen, dort als Spieler frei rumlaufen zu können (geschweige denn innerhalb von Lara's vier Wänden), allerdings hätte es ein paar mehr Cutscenes im Zusammenhang mit dem Manor geben sollen, für welche der Außenbereich von Relevanz gewesen wäre.

Voilà: das Croft Manor von außen …

Lost Levels - Tomb Raider Underworld - Teil 2

… und hier ein Blick von der Eingangstür auf die Auffahrt.

Lost Levels - Tomb Raider Underworld - Teil 2

Ein Bombenanschlag und eine Beerdigung später befindet sich Lara in Mexiko, ein Level, was sogar schon für das (inhaltliche) Vorgängerspiel Tomb Raider: Legend geplant gewesen war. Damals hatte man den Level aber fallen gelassen, mit der Begründung, dass Lara mit Bolivien und Peru schon zwei Länder Südamerikas untersucht - und ein drittes schien den Entwicklern da eindeutig zu viel zu sein. Tja, dumm nur, dass diverse Screenshots und Trailer-Szenen viele Spieler extrem heiß auf gerade diesen sehr klassisch aussehenden Tomb Raider Level machten. Da kann man beim stattdessen ins Spiel aufgenommenen Kasachstan-Level wohl kaum von einem würdigen Ersatz sprechen …

Aber alles kein Drama, bei Underworld hat's ja gepasst mit dem Mexiko-Level. Die gute Nachricht lautet, es wurde wie bei Thailand fast nichts entfernt, die schlechte Nachricht, es ist ein ganz anderer Mexiko-Level, als der, den man für Tomb Raider: Legend im Sinn hatte.

Lediglich ein Konzept wollte man anfänglich übernehmen, bevor man aber auch diese Idee verworfen hat. Bitte nicht lachen, es handelte sich dabei um das Dschungel-Camp. Nein, Lara hätte dort weder auf Dirk Bach noch auf eine Känguru-Hoden-fressende Désirée Nick treffen sollen, sondern auf die Wilddiebe, die Lara stattdessen hier und da im anfänglichen oberirdischen Bereich Mexikos über den Weg laufen.

Hier seht ihr, wie der Stützpunkt der Wilddiebe aussehen sollte:

Lost Levels - Tomb Raider Underworld - Teil 2

Weiter geht es zur Insel Jan Mayen, die im Lösungsbuch zu Tomb Raider: Underworld sehr gründlich auf Cuts abgearbeitet wurde. So wissen wir zum Beispiel, dass die einleitende Cutscene des Levels ursprünglich als das Ende eines vorangegangenen, aber komplett entfallenen Packeis-Labyrinth-Abschnitts hätte dienen sollen. Da man diesen Teil aber aus Zeitgründen nicht dreidimensional visualisieren konnte, wurde die besagte Cutscene kurzerhand zur Level-Einleitung umfunktioniert.

Lara hätte im Packeis-Labyrinth mit ihrem Motorbike zunächst den Weg nach Walhalla, und später dann den Weg zum Eingang nach Helheim suchen müssen (die Sprengung der Eisdecke am Anfang des Nordmeer-Levels ist ein vollständig erhaltenes Überbleibsel dieser Idee). Im Packeis-Level hätte Lara sich außerdem gegen Eisbären beweisen müssen.

Lost Levels - Tomb Raider Underworld - Teil 2

Hier ein genauer Überblick aus dem Lösungsbuch zu dem gestrichenen Packeislevel: PDF-Datei - diese PDF wurde von Piggyback Interactive sogar als Vorschau veröffentlicht. (Um die Zip-Pakete zu entpacken, könnt ihr das kostenlose Tool 7-Zip benutzen!)

Damit sind wir schon fast am Ende unserer kleinen Untersuchung über die gestrichenen Elemente bei Tomb Raider: Underworld. Nur ein Bild zum Nordmeer bleibt noch, es zeigt den finalen Raum von Helheim:

Lost Levels - Tomb Raider Underworld - Teil 2

Wie bei Thailand lassen sich, im Vergleich zum Design dieses Bereichs in der Verkaufsversion, größere Unterschiede in der Architektur feststellen. So wirkt die Halle zum Beispiel noch gigantischer, als wir sie ohnehin schon kennen. Außerdem fällt auf, dass wie bei den atlantischen Elementen bei Tomb Raider: Anniversary Lava und Feuer eine wichtigere Rolle spielen. Später wurde das durch den blauen Eitr ersetzt.

Wir hoffen sehr, dass euch dieser Exkurs gefallen hat und wir würden uns freuen, wenn ihr auch nächsten Monat wieder mit dabei seid, wenn wir uns den Cuts von Tomb Raider: Legend annehmen.

Bis dahin wünschen wir euch und euren Familien und Freunden schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kommentar von Nick und vandit:

Teil 3 unseres Weihnachtsspecials kommt morgen! HK USP hat hier sehr gute und gründliche Arbeit geleistet, kommentiert doch bitte diese Kürzungen von Crystal Dynamics und seinen sehr ausführlichen Artikel!

Kategorie: 

Teile diesen Artikel: