Das zehnte Q&A mit Karl Stewart (Dezember 2012) zu TOMB RAIDER ist online!

Mittlerweile wurden ebenfalls im englischen Eidos-Forum das schon zehnte Q&A mit Karl Stewart, Global Brand Director von Crystal Dynamics, veröffentlicht. Dabei gibt es wie immer ein paar kurze Einblicke und Antworten zum neuen TOMB RAIDER, die wir im Folgenden für Euch übersetzt haben.

Q&A #10 mit Karl Stewart - Dezember 2012/Januar 2013

Frage von JaxGames: Ich habe mich gefragt, ob man sich selbstständig ducken kann oder ob dies nur gescriptete Events im Spiel sind?

Karl Stewart: Das Deckungssystem ist etwas, auf das wir besonders stolz sind. Lara wird sich automatisch hinter hüfthohen Objekten ducken und zwar immer dann, wenn sie sich in der Gegenwart von Gegnern befindet - egal, ob diese wissen, dass Lara sich hinter ihnen befindet oder nicht. Wenn es keine akute Bedrohung gibt, dann wird Lara nicht in Deckung gehen. Das ermöglicht nicht nur einen Schleichstil, sondern es vermeidet ebenfalls, dass der Spieler sich auf die Deckung konzentrieren muss und so kann er sich vollkommen dem eigentlichen Kampf widmen.

Frage von Awestruck: Gibt es irgendwelche größeren Hub Areale, wo das Kämpfen keine Rolle spielt? Mit anderen Worten - gibt es Hubs, wo man sich nur auf das Erkunden und Klettern konzentrieren kann?

Karl Stewart: Die Häufigkeit (von Kämpfen, Anm. d. Red.) variiert, jeder Hub hat einen unterschiedlichen Grad an Kämpfen. Der Night Hub (Treffen mit Roth, Anm. d. Red.) hat ein paar einzelne Plünderer und das Wolfsrudel, dass die Situation ausgenutzt hat, wie Ihr bereits gesehen habt. Das Areal ist prädestiniert für's Erkunden und zum Klettern. Wir haben ein paar Ausschnitte aus der Festung der Wilden (bekannt als Shanty Town, Anm. der Red.) gezeigt, und da ist es klar, dass dort ein hoher Teil an Kämpfen vorliegt, da es ja die Basis der Gegner ist. Das heißt nicht, dass Ihr nicht einen Moment Ruhe zwischen den ganzen Gegnern haben werdet. Sie haben immerhin Ihre Basis auf antiken Ruinen gebaut.

Frage von FearEffect: Entwerft Ihr einen weiteren CGI Trailer? Wann werden wir eine volle Version des Wendepunkt-Trailers sehen?

Karl Stewart: Freie Frage, da ich keine Fragen zähle, die ich mit "nein" beantworte. Wir werden keine weiteren CGI Trailer in der Kampagne haben - das war eine sehr ehrgeizige und langwierige Kolloboration mit VisualWorks, die uns einen großen Einstieg in das neue Spiel ermöglichte. Bezüglich der vollen Version, ich vermute, Du meinst die Teile, die in der Mitte rausgeschnitten wurden. Diese Szenen passten nicht in den Erzählstil des Trailers. Daher können wir nicht einfach zurückgehen und eine erweiterte Version des Trailers veröffentlichen - es würde keinen Sinn machen.

Frage von Klona: Ist es möglich, Areale nochmals zu besuchen ohne die Lager (Schnellreise-Option, Anm. d. Red.), wie zum Beispiel, indem ich den ganzen Weg einfach zurücklaufe?

Karl Stewart: Ja und nein. In manchen Arealen kannst Du einfach zu den Lagern zurücklaufen, die Du schon besucht hast. Für andere müsst ihr die Schnellreise-Option nutzen. Zum Beispiel nutzt Lara eine Seilrutsche, um von dem Radioturm herunterzusteigen, den Ihr bereits gesehen habt. Ihr könnt diese Seilrutsche aber nicht wieder hochklettern und damit das Lager am Turm zu Fuß erreichen, sodass Ihr schnell dorthin zurückreisen müsst. Manchmal erlaubt es das Terrain einfach nicht, zu Fuß dort hin zurück zu gelangen.

Frage von Blackseed: Wenn ein Gegner getötet wurde, verschwindet der Körper dann nach ein paar Sekunden?

Karl Stewart: Körper bleiben in einem Areal, bis Lara es wieder verlässt - das gilt für Tiere und Menschen.

Frage von TranceTrouble: Sind alle Gräber so einfach zu finden, also mit Kreide auf Felsen markiert, oder war es nur dieses eine in der Demo?

Karl Stewart: Die meisten Gräber sind nicht so einfach zu finden wie das erste, das wir in der Preview-Version gezeigt haben. Wir haben eine Lernkurve aufgebaut, die dem Spieler zeigen sollte, wie es später im Spiel weitergehen soll, so dass dieses etwas auffälliger ist als die anderen.

Frage von AoD Fan: Werden die Orte direkt von Beginn an auf der Karte angezeigt oder erst, wenn man sie mindestens einmal besucht hat?

Karl Stewart: Man kann die Größe und das Ausmaß der Insel von Beginn an sehen, dennoch werden spezifische Gebiete wie Hubs und Lager aufgedeckt, wenn Lara sie besucht hat.

Frage von IvanaKC: Gibt es eine Möglichkeit, einen automatischen Ziel-Modus einzustellen (wie in den alten Spielen)?

Karl Stewart: Es gibt keine Option dafür. Wir möchten von diesem Punkt an das manuelle Zielen etablieren, um das Gefühl zu geben, dass es beim Kämpfen wirklich um was geht.

Frage von AirTeam: Wird es eine Möglichkeit geben, die Steuerung anzupassen? Genauer gesagt, wird es im Menü eine Option geben, um die horizontale und vertikale Achse als auch die Kamera-Achse zu invertieren?

Karl Stewart: Ja, es gibt eine Option, die Kamera-Achse zu invertieren!

TOMB RAIDER, welches momentan von Crystal Dynamics entwickelt wird, stellt einen kompletten Reboot der Tomb Raider Serie dar. Der Spieler wird die Ursprünge Lara Crofts kennenlernen und erfahren, warum Lara so ist, wie wir sie heute kennen. Das Spiel wird weltweit am 05. März 2013 unter Publisher Square Enix Europe erscheinen.

Kategorie: 

Teile diesen Artikel: